4 Perspektiven auf prozessorientierte Unternehmensführung

Köln, 09.09.2014 – Die prozessorientierte Unternehmensführung, d.h. die vorrangige Führung des Unternehmens über die Prozesse anstatt über die Aufbauorganisaton, wird zunehmend von Unternehmen unterschiedlicher Größe und unterschiedlicher Branchenzugehörigkeit angestrebt. Dies können wir deutlich sowohl in unseren Weiterbildungen als auch in unseren Beratungsprojekten erkennen.

Doch woher kommt diese Entwicklung? Welche Auslöser führen zu der Entscheidung die Prozessorientierung im Unternehmen zu stärken?

Uwe Feddern hat in seinem Blog-Artikel vier Perspektiven auf eine prozessorientierte Unternehmensführung aufgezeigt. Aus welcher Perspektive nähert sich Ihr Unternehmen gerade der prozessorientierten Unternehmensführung? Finden Sie sich in einer der Vorgeschlagenen wieder?  Diskutieren Sie mit uns im BPM&O Blog.

 

Über BPM&O Akademie GmbH
Das 2006 gegründete Weiterbildungsinstitut BPM&O Akademie GmbH mit Sitz in Köln bietet Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Ziel ist es, Menschen für eine zukunftsweisende Unternehmensführung zu befähigen. Daneben bietet das Unternehmen mit ihrer BPM&O GmbH eine Managementberatung, die auf  die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert ist. Unter dem Motto „360° BPM“ entwickelt ein 15-köpfiges Team, rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger, maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

 

Sven Schnägelberger
BPM&O Akademie GmbH
Domstraße 37
50668 Köln
Tel.: +49 (0) 221 99787520
Fax: +49 (0) 221 99261607
Mail: akademie@bpmo.de
Web: www.bpmo-akademie.de

Ansprechpartner